Handy Bundle mit Motorroller

Eines der außergewöhnlichsten Handy Bundle, die es zurzeit gibt, beinhaltet neben einem Handy auch einen Motorroller. Für viele ist dies eine unglaubliche Aktion, beachtet man einmal den Wert eines solchen Rollers. Doch wie ist so etwas überhaupt möglich? Wie können die Anbieter solch ein teures und wertvolles Geschenk als Zugabe bei einem neuen Vertrag geben? Dies kommt zum einen daher, dass der Kunde einen Teil des Gelds durch den Vertrag wieder zurückbezahlt. Bei diesem Handy Bundle kann der Kunde keinen Vertrag von 4,95 Euro im Monat abschließen.

Hier sind es oft zwei Verträge mit einer Partnerkarte. Für jeden Vertrag bezahlt der Verbraucher dann oft bis zu 29,95 Euro. Wer sich die Mühe macht und das Ganze dann auf 24 Monate hochrechnet, kommt schnell auf einen Betrag von gut und gerne 1500 Euro. So gesehen hätte er kein Handy Bundle gebraucht. Er hätte sich von diesem Geld auch einen Roller einzeln kaufen können. Dieser wäre vermutlich auch um einiges günstiger gewesen. Wer aber kein Geld für einen neuen Roller hat, der könnte die als Ratenzahlung ansehen. Allerdings hat er so gleich einen fahrbaren Untersatz und muss nicht erst noch groß sparen. Bei diesem Handy Bundle brauchen Sie aber auch unbedingt einen gültigen Führerschein für den Roller.

Dies sollten Sie immer bedenken, wenn Sie solch einen Vertrag abschließen möchten. Sonst kann es Ihnen passieren, dass Sie einen neuen Roller besitzen, ihn aber nicht fahren dürfen. Informieren Sie sich bereits vorher, ob Ihr Führerschein dafür ausreicht. Bei einem solchen Handy Bundle müssen Sie auch, wie bei allen anderen auch mindestens 18 Jahre alt sein. Damit ist sichergestellt, dass der Käufer auch voll haftbar gemacht werden kann. Wer also im nächsten Sommer mit seinem Roller durch das Gelände fahren möchte, der sollte solch ein Handy Bundle in Betracht ziehen.